Overlord Animeserie

cover

Doch nicht so Böse? bearbeitet von JesusHentaiChrist vor 1 Monat

  • Genre:
    5 / 5
  • Geschichte:
    5 / 5
  • Bilder / Animation:
    4 / 5
  • Charaktere:
    5 / 5
  • Musik:
    5 / 5
Overlord bedient sich der inzwischen sehr populären "Otaku in einer anderen Welt"-Geschichte, macht hierbei allerdings einiges anders.
Normalerweise ist der Held der klassische GUt-Mensch, der sich selbst seine Schwäche eingestehen muss, um vom schwächlichen Noop, zum strahlenden Bilderbuch Helden zu werden.
Eine Thematik man schon in etlichen anderen Animes mitansehen musste.
Langweilig.

Overlord dreht hierbei die ganze Geschichte um.
Nicht nur, das der Protagonist direkt schon als Level 100 Mage und wahrscheinlich strärkstes Wesen in der Overlord-Welt beginnt, er scheint zudem noch der wohl klassischste Bösewicht der 80ger Jahre Mittelalter Geschichten zu sein.
Ein 2 Meter großes Skellet, das sich der Nekromatie bedient und in einer riesigen Residenz der Dunkelheit verbirgt? (die sehr düsteren und Mächtigen Untertanen nicht vergessen ;)

Ja, der Protagonist scheint zwar viel mit dem Skelleton aus H-Man gemeinsam zu haben (abgesehen von der schrillen Stimme), aber dennoch unterscheiden sie sich gewaltig.
Inwiefern?
Seht selbst ;D


Fazit:
Ein unglaublich erfrischender Anime, der ein ausgelutschtes Anime Genre komplett umkrempelt.
Tolle Höhepunkte und unvorhersehbare Wendungen an jeder Ecke.
Zudem die ständige Frage: Wie menschlich bleibt man, als allmächtiger Toten-Herrscher?

Moment, du liest hier immer noch?
Worauf wartest du? GEH UND SCHAU OVERLORD!!!!1!
Anime-Elite banner

GERADE SIND 0 MITGLIEDER UND 13 GÄSTE ONLINE!